Der inoffizielle Treffpunkt für Freunde der Macht und Magie » 2 Besucher online  
 
Zum News-Portal
» STARTSEITE » FOREN » KARTEN » FILEBASE » HALL OF FAME
MightandMagicWorld neu laden
» Einführung
» F.A.Q.
» Screenshots
» Story
» Webringe
» Artefakte
» Fähigkeiten
» Helden
» Kampagnen
» Magie
» Ressourcen
» Städte
» Allgemeines
» Conflux
» Features
» Helden
» Kampagnen
» Kreaturen
» Allgemeines
» Screens
» Allgemeines
» Commander
» Features
» Installation
» Screens
» Allgemeines
» Screens
» Story
» Wallpapers
» Allgemeine Tips
» Cheats
» Die Saga
» Gästebuch
» Links
» Tagebuch
» Umfragen
» Might & Magic 6
» Might & Magic 7
» Might & Magic 8
» Might & Magic 9
» Heroes of MM 3
» Heroes of MM 4
» Heroes of MM 5
» Legends of MM
» Dark Messiah of MM
» Crusader of MM
» Warriors of MM
» Wizardry 8
» ACP
Google
Web
MM-World
Boards @ MM-World

f-thies.de




STORY

Die Zeit der Wunder

Die ZdW war vor der Stille, über die leider kaum noch etwas überliefert ist, nur, daß es glorreiche Zeiten gewesen sein müssen. Aus dieser Zeit stammen im übrigen viele der Artefakte.

Die Stille

Nach der ZdW kam die Stille.

646 AS - 789 AS (After Silence)  Der "Holz-Krieg"

Die menschliche Bevölkerung von Erathia wuchs unter Führung von König David Gryphonheart IV immer stärker. Die Geschichte von Erathia ist lang und ebenso wie die Ironfists in Enroth so herrschten die Gryphonhearts bereits vor der Zeit der Stille über das Land.

Eines Tages entdeckten die ersten Siedler jenseits des Reiches von Phynaxia einen großen Wald. Dieser Wald diente lange Zeit als Rohstofflieferant für Waffen, insbesondere Bögen. Sägewerke wurden aus dem Boden gestampft und eine immer größere Anzahl von Siedlern zog es in diese Region. Schließlich kam auch der Kontakt mit den eigentlichen Besitzern des Waldes, den Elfen aus dem Königreich AvLee zustande, denen die Expansion der Menschen gar nicht recht war. 646 AS sendete der König der Elfen, der Herzog von AvLee einen Botschafter zum Palast von König David mit der Forderung entweder die menschliche Besiedlung zu stoppen oder aber einen entsprechenden Betrag in Gold für den abgeholzten Teil zu zahlen. König Davids Antwort war ein einfaches, aber folgenschweres "Nein". Es ist überliefert, daß der Herzog über die Antwort derart entzürnt war, daß der den Botschafter dafür exekutierte. So begann der "Holz.Krieg"

143 Jahre währte der Krieg zwischen den Menschen und den Elfen und keine Seite dachte daran, von ihrer Position abzuweichen 789 AS endete endlich der schreckliche Krieg, weil beide Seiten einsahen, daß der wirtschaftliche wie auch der Verlust an Leben zu hoch war. Das Land aber war verwüstet und für Generationen unbrauchbar geworden. Auch wenn die Kluft zwischen den beiden Völkern nie geschlossen werden konnte, war man sich aber dennoch einig, daß niemals wieder Krieg herrschen darf.

 

790 AS - 1132 AS

Über diese Periode ist leider nichts mehr bekannt.

 

1133 AS - 1154 AS

Catherine wurde 1134 AS geboren, als erstes Kind von Nicholas und Gwenllian Gryphonheart. Genau am siebten Geburtstag Catherine's wurde ihre Schwester, Beatrice, geboren, ein gutes Omen, wie die Bevölkerung und die Gelehrten meinten. Die Feierlichkeiten währten sieben Tage, ein Tag für jedes Jahr.

An ihrem 16. Geburtstag trat Prinzessin Cathrine in das Militär ein, eine Entscheidung, die gar nicht mit der Zustimmung ihres Vaters erfolgte. Dank der Unterstützung von Königin Gwenllian durfte sie aber im Militärdienst bleiben. Schnell zeigte es sich, daß es keinen besseren militärischen Offizier in Erathia gab. Catherine lernte schneller und kämpfte besser als alle anderen, so daß sie die übrigen Offiziere deklassifizierte

1151, im zarten Alter von 17, wurde Cathrine abkommandiert, eine Rebellion in Grenznähe niederzuschlagen. Catherines Armee geriet in einen Hinterhalt, zwei Tage bevor sie die Kriesenregion erreichen konnten. Die gegnerische Armee rekrutierte sich im wesentlichen aus Orcs und Goblins und war fast doppelt so stark wie Cahterine's Armee. Mit ihrem angeborenen, militärischen Geschick und ihrer Kenntnis der taktischen Kriegsführung gelang es ihr aber, die Rebellion niederzuschlagen und den feindlichen Kommandeur gefangen zu nehmen. Es stellte sich heraus, daß er Teil einer Verschwörung innerhalb der Offiziere von Enrathia unter Führung von General Connel Traxton war.

Catherine kehrte in die Hauptstadt zurück und deckte die Verschwörung auf. In einem Duell besiegte sie General Traxton und erhielt von Ihrem - nun sehr stolzen - Vater die Tapferkeitsmedaillie.

Zwei Jahre später wurden Queen Gwenllian und Prinzessin Beatrice von Strassenräubern getötet, als sie die nördliche Küste befuhren. Man erzählt sich, daß König David in seinem Zorn den Palast verwüstete. Cathrine tat es ihm in den Kasernen gleich. Sie fühlte sich schuldig, nicht bei ihrer Mutter und Schwester gewesen zu sein, um ihnen zu helfen. Sie entschied sich, dem Militärdienst den Rücken zu kehren und schwor, daß ihrem Vater dieses Schicksal erspart bleiben solle. Sie wurde sein persönlicher Bodyguard.

Am 1. August 1154 heiratet Catherine schließlich König Roland Ironfist, der ein Jahr zuvor seinen Bruder Archibald im Kampf um die Krone von Enroth besiegt hatte. Das Schiff, welches sie nach Enroth brachte, wurde Queen Cathrine getauft, und kehrte nicht wieder nach Erathia zurück. Cathrine gebar Roland ein Jahr später den gemeinsamen Sohn Nicolai.

Anmerkung:
Enroth liegt acht Wochen Schiffsreise entfernt von Enrathia. Man kann diese Strecke auch in sechs Wochen schaffen, nur muß man dafür durch die Gewässer von Regna, die von Piraten kontrolliert werden.

1164 AS Heute - Wiederherstellung der Ordnung in Erathia

10 Jahre sind vergangen seitdem Königin Catherine mit ihrem Ehemann Erathia verlassen hat. Sie erhält die Nachricht über den Tod Ihres Vaters und segelt nach Erathia, um seiner Beerdigung beizuwohnen. Das Schlimmste erwartend sammelt sie eine Armee Getreuer zu ihrem Schutz um sich herum.
Catherine1
Catherine2

Aber die Wirklichkeit ist schlimmer. Als Erathia erreicht, ist der Turm der verbündeten Zauberer vollkommen zerstört. Schlimmer noch, Erathia ist in die Hand der Feinde gefallen. Mit einer Truppe von Verbündeten reist sie zur Hauptstadt. Auf dem Weg dorthin versucht sie Enrathia wieder zu einen. Nachdem sie die Hauptstadt befreit hat, erfährt sie, daß ihr Vater nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, sondern vergiftet wurde.
Catherine setzt sich selbst als Königin ein und zieht danach in den Krieg, um die Grenzen Erathia´s wiederherzustellen und den Mörder ihres Vaters zu finden.






Letztes Update:  02.03.2007


» Heroes 6
» H5 Tribes of the East
» H5 Hammers of Fate
» Heroes 5
» Dark Messiah of MM
» Heroes 4
» MM 9
Wird Ubisoft die Heroes-Reihe wieder zur Genre-Referenz machen?
[16544 Stimmen bisher]
Ja, auf jeden Fall
Wahrscheinlich ja
Kann sein
Eher nicht
Nein!
Keine Meinung
Ergebnisse
E-Mail:
Name:  
Eintragen
Austragen

Heroesportal.net - one of biggest russian sites devoted to heroes of might and magic
Black & White Guide
WarCraft 3
Cheats - Corner



Might & Magic - World > all rights reserved  |   Copyright 1999 - 2007 by   » Frank - Andre Thies   | » Impressum   |   » Bookmark   |   counted by counter@f-thies.de