Boards @ MM-World Foren-Übersicht Might & Magic-World Zur Hauptseite von Might & Magic-World    Boards @ MM-World Foren-Übersicht Spiele, Bücher und vieles mehr online bestellen
Foren
Welche Stadttype ist Eurer Meinung die beste?

Im Topic:Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast.
Registrierte Benutzer: Keine
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Boards @ MM-World Foren-Übersicht -> Heroes 4
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Was ist Eure Favorittown?
Necro
40%
 40%  [ 20 ]
Academy
16%
 16%  [ 8 ]
Heaven
12%
 12%  [ 6 ]
Preserve
10%
 10%  [ 5 ]
Stronghold
8%
 8%  [ 4 ]
Asylum
10%
 10%  [ 5 ]
keine
2%
 2%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 49

Autor Nachricht
Todesritter3
Bursche / Magd
Bursche / Magd


Alter: 20
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Wo das Abenteuer ruft

BeitragVerfasst am: So 08.08.2010 - 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich finde Natur am besten weil man eben 2 lvl 4 Kreaturen anheuern kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Zwerg
Bursche / Magd
Bursche / Magd




Anmeldungsdatum: 17.12.2008
Beiträge: 11


BeitragVerfasst am: Do 19.08.2010 - 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Necro, ganz klar. Wie hier schon viele geschrieben haben, wegen den Vamps.
Was man mit ein paar Vampieren alles machen kann, ist unfassbar. Für mich sind die stärker als jede Level 4 Kreatur.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d3struct0r
Fahnenträger(in)
Fahnenträger(in)


Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.12.2010
Beiträge: 75
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: So 19.12.2010 - 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

für mich auch Necro... Allein weil die ja im wahren Leben auch am besten sind Very Happy

Ne, im Ernst... ich find nich ma primär, dass die nur wegen der Vampire so stark sin. Und die Teufel find ich doch relativ lahm, da hab ich die Drachen lieber. Aber gleich am Anfang nen lustigen Tactics-Hero i.V.m. Poison-Mage... das hat schon was (un dann komm natürlich die Vampire, die sin einfach immortal Very Happy)

edit: ach ja, dass der Mage dann mit Großmeister-Nekromantie auch einfach ma selber ne kostenfreie Vampir-Manufaktur is, is natürlich auch übertrieben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LS
Soldat(in)
Soldat(in)


Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.07.2002
Beiträge: 134
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Fr 08.02.2013 - 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hier meine Bewertungen der einzelnen Städte. Hab nicht wirklich Favoriten, alle haben ihre Vorzüge und ganz eigenen Taktiken. Höchstens die Barbaren fallen mMn. etwas ab, da ich prinzipiell sehr viel mit Magie arbeite, habe z.B. die Kampagnen weitestgehend ohne Kreaturen durchgespielt bzw. lase die Kreaturen zur Verteidigung in der Burg und mit der Magie und Tränken ist man in der Lage auch wesentlich stärkere Truppen zu schlagen:

Tod:
Ich persönlich finde, das Necro eher im mittleren bis späteren Spiel besser wird und am Anfang recht schwach ist, da sie 1. durch die Todesmagie die eigenen Verluste nicht wirklich gering halten können. Gerade wenn man am Anfang nur Sachen wie schwächen und Fluch oder so hat und relativ schwache level 1 und 2 Kreaturen, dauert es doch ein wenig länger als bei anderen, bis man die Stacks, die die Minen bewachen klein hat. Die Skelette sind auch sehr langsam. Wenn man direkt auf Nekromantie geht hat man natürlich schnell Erstz. Stark wird Nekro aber mMn. erst wenn man lvl3 Einheiten und Zauber wie Massenschwächen etc hat. Hand des Todes ist auch sehr genial. Der Imp sorgt dafür, dass der Manavorrat nicht abreißt oder kann im Idealfall wichtige Zauberer am Zaubern hindern, da ihnen das Mana fehlt.

Leben:
Die starken Fernkämpfer sorgen dafür, dass man relativ früh Zugang zu den wichtigen Minen, Artefakten, etc. kriegt. Allerdings sorgen die recht langsamen Einheiten dafür, dass man auf der Karte nicht allzuschnell vorrankommt, was vor allem später nicht mehr so gut ist. Sobald man einen Helden schnell auf Leben+Kampf skillt hat man einen sehr guten Blocker, der dank heilen und guter Verteidigung kaum kleinzukriegen ist. Generell ist Leben durch die vielen guten Defensivzauber teilweise sehr ausdauernd. Auch sehr gut, dass sie eine Universität haben, wodurch neue Helden direkt einige gute Skills mitkriegen können.

Ordnung:
Anfangs schwach, aber sobald man ne Anzahl Magier und Zugang zu Ordnungsmagie level 4+5 hat sehr gut. Im Idealfall hat man in der Universität direkt so die Skills, dass man nen Magier mit Lebensmagie + Kampf ausstatten kann und so nen Blocker für die ganzen Magier/Fernkämpfer hat, während ein Ordnungsmagier aus dem Hintergrund die Truppen des Gegners kontrolliert. Ansonsten hat man halt auch illusionen als Blocker. Berserker und Hypnose sind zwei der besten Zauber im Spiel.

Natur:
Durch die Beschwörungen ist Natur schon direkt anfangs sehr schnell, wenn es darum geht auf der Karte vorran zu kommen. Die Beschworenen Kreaturen sind gutes Kanonenfutter und man teilweise direkt im ersten Zug schon level2 Kreaturenstacks angreifen. Daneben sind auch der Zugang zu Lebens und Chaosmagie sehr nützlich. Alles in allem würde ich sagen, dass man mit Natur schon einen sehr schnellen Start hinlegen kann, allerdings der Vorsprung sich später etwas relativiert. Dennoch bleibt Natur konstant stark. Greifen die jedes mal nen Konterschlag anbringen sind auch nicht zu verachten.

Chaos:
Die Orks sind recht gute level1 Kämpfer und die Diebe gut zum Erkunden und Sammeln. Die Medusen sind wohl die stärksten level2er im Spiel. Level 3 fällt dann etwas ab. Level4 ist ok. Klar die schwarzen drachen sind stark, aber aufgrund der unmöglichkeit sie zu verzaubern auch nicht soo nützlich. Man muss bedenken, dass man immerhin nur halb so viele kriegt und während die Hydra z.B. nicht gekontert werden kann, kriegt der Drache immer eins drauf und wenn einer stirbt schmerzt es halt. Die Zauber sind ganz ok, behalten aber nicht so viele taktische Möglichkeiten wie die anderen Magieschulen bereit, besonders weil man gerade anfangs schnell sein Mana verballert hat. Chas hat nicht so die stoppende Wirkung, kann aber u.U. auf die Naturzauber für Beschwörungen zurückgreifen oder seine lvl3er nutzen um die wichtigen Medusen zu schützen.

Macht:
Ja, stark, ja viele aber für mich wegen der fehlenden Magie verliert man eben auch viele Kreaturen. Wenn man allerdings früh irgendwelche Regenerations oder Heilartefakte hat, können die Helden auch alleine gut was abräumen. Taktikskills sind für Macht eigentlich Pflicht, weil die Verluste sonst zu groß werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rezeguet
König(in)
König(in)



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.05.2002
Beiträge: 3294
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr 08.02.2013 - 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

LS hat folgendes geschrieben:
Hier meine Bewertungen der einzelnen Städte. Hab nicht wirklich Favoriten, alle haben ihre Vorzüge und ganz eigenen Taktiken. Höchstens die Barbaren fallen mMn. etwas ab, da ich prinzipiell sehr viel mit Magie arbeite, habe z.B. die Kampagnen weitestgehend ohne Kreaturen durchgespielt bzw. lase die Kreaturen zur Verteidigung in der Burg und mit der Magie und Tränken ist man in der Lage auch wesentlich stärkere Truppen zu schlagen:

Tod:
Ich persönlich finde, das Necro eher im mittleren bis späteren Spiel besser wird und am Anfang recht schwach ist, da sie 1. durch die Todesmagie die eigenen Verluste nicht wirklich gering halten können. Gerade wenn man am Anfang nur Sachen wie schwächen und Fluch oder so hat und relativ schwache level 1 und 2 Kreaturen, dauert es doch ein wenig länger als bei anderen, bis man die Stacks, die die Minen bewachen klein hat. Die Skelette sind auch sehr langsam. Wenn man direkt auf Nekromantie geht hat man natürlich schnell Erstz. Stark wird Nekro aber mMn. erst wenn man lvl3 Einheiten und Zauber wie Massenschwächen etc hat. Hand des Todes ist auch sehr genial. Der Imp sorgt dafür, dass der Manavorrat nicht abreißt oder kann im Idealfall wichtige Zauberer am Zaubern hindern, da ihnen das Mana fehlt.

Leben:
Die starken Fernkämpfer sorgen dafür, dass man relativ früh Zugang zu den wichtigen Minen, Artefakten, etc. kriegt. Allerdings sorgen die recht langsamen Einheiten dafür, dass man auf der Karte nicht allzuschnell vorrankommt, was vor allem später nicht mehr so gut ist. Sobald man einen Helden schnell auf Leben+Kampf skillt hat man einen sehr guten Blocker, der dank heilen und guter Verteidigung kaum kleinzukriegen ist. Generell ist Leben durch die vielen guten Defensivzauber teilweise sehr ausdauernd. Auch sehr gut, dass sie eine Universität haben, wodurch neue Helden direkt einige gute Skills mitkriegen können.

Ordnung:
Anfangs schwach, aber sobald man ne Anzahl Magier und Zugang zu Ordnungsmagie level 4+5 hat sehr gut. Im Idealfall hat man in der Universität direkt so die Skills, dass man nen Magier mit Lebensmagie + Kampf ausstatten kann und so nen Blocker für die ganzen Magier/Fernkämpfer hat, während ein Ordnungsmagier aus dem Hintergrund die Truppen des Gegners kontrolliert. Ansonsten hat man halt auch illusionen als Blocker. Berserker und Hypnose sind zwei der besten Zauber im Spiel.

Natur:
Durch die Beschwörungen ist Natur schon direkt anfangs sehr schnell, wenn es darum geht auf der Karte vorran zu kommen. Die Beschworenen Kreaturen sind gutes Kanonenfutter und man teilweise direkt im ersten Zug schon level2 Kreaturenstacks angreifen. Daneben sind auch der Zugang zu Lebens und Chaosmagie sehr nützlich. Alles in allem würde ich sagen, dass man mit Natur schon einen sehr schnellen Start hinlegen kann, allerdings der Vorsprung sich später etwas relativiert. Dennoch bleibt Natur konstant stark. Greifen die jedes mal nen Konterschlag anbringen sind auch nicht zu verachten.

Chaos:
Die Orks sind recht gute level1 Kämpfer und die Diebe gut zum Erkunden und Sammeln. Die Medusen sind wohl die stärksten level2er im Spiel. Level 3 fällt dann etwas ab. Level4 ist ok. Klar die schwarzen drachen sind stark, aber aufgrund der unmöglichkeit sie zu verzaubern auch nicht soo nützlich. Man muss bedenken, dass man immerhin nur halb so viele kriegt und während die Hydra z.B. nicht gekontert werden kann, kriegt der Drache immer eins drauf und wenn einer stirbt schmerzt es halt. Die Zauber sind ganz ok, behalten aber nicht so viele taktische Möglichkeiten wie die anderen Magieschulen bereit, besonders weil man gerade anfangs schnell sein Mana verballert hat. Chas hat nicht so die stoppende Wirkung, kann aber u.U. auf die Naturzauber für Beschwörungen zurückgreifen oder seine lvl3er nutzen um die wichtigen Medusen zu schützen.

Macht:
Ja, stark, ja viele aber für mich wegen der fehlenden Magie verliert man eben auch viele Kreaturen. Wenn man allerdings früh irgendwelche Regenerations oder Heilartefakte hat, können die Helden auch alleine gut was abräumen. Taktikskills sind für Macht eigentlich Pflicht, weil die Verluste sonst zu groß werden.



kann man glaub ich so blind unterschreiben

_________________
Daily Telegraph hat folgendes geschrieben:
"Ein englischer Klub schlägt einen deutschen im Elfmeterschießen - notiert diesen Tag in euren Geschichtsbüchern."

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d3struct0r
Fahnenträger(in)
Fahnenträger(in)


Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.12.2010
Beiträge: 75
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: Fr 01.03.2013 - 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

abgesehen davon, dass ich eh fast blind bin^^ hab ichs mir vorher durchgelesen bevor ichs unterschreibe^^ kann man aber, denke ich tatsächlich (fast 100%). Sehr gelungene Analyse!

vllt noch paar Ergänzungen / Diskussionsanregungen:

Tod: das mit dem Spielbeginn sehe ich in der Tat ein. Das ist ein Problem - zumindest auf den höheren Schwierigkeitsgraden

Leben: Mobilität ist für mich ein Riesen-Punkt. Daher ist Life für mich eigtl raus :/ Da ich aber auch gern nur mit Helden spiele, ok Wink

Ordnung: ähnlich wie Leben, zu langsam unterwegs; ähnlich wie Tod: dauert halt, bis man wirklich gut is (GM Ordnung...), sonst wieder sehr treffend analysiert

Natur: perfekte Analyse, evtl noch eine Ergänzung: 2 Lvl-4 Kreaturen (Mantisse + (bei mir immer) Phönixe), die auch noch scheiße schnell sind --> ich verwende die Sprites, Greife, Mantisse, Phönixe. Das bringt Speed auf der Map und im Kampf und man hat dabei 1x Lvl 3 und 2x Lvl 4 und zusätzlich die Heroes (direkt zu Beginn Archery, Herbeirufung nervt aber später^^)

Chaos: nothing to add, but: aber... aber... aber die Draaaachen unschuldig

Macht: arbeite ich sehr gern nur mit Heroes, außer an den Stellen, wenn die Zyklopen nötig sind... und wenn die mal nich reinknüppeln wies Böse... aber eben zu langsam on the road :/ ich bin auch nicht ganz so pessimistisch, was die Magie angeht. Da findet man durchaus immer iwo noch was. Ich krieg das durchaus oft hin, dass es n Battlemage wird, bzw. Paladin

vg

_________________
"Blutend aber ungebeugt"
Equilibrium - Unbesiegt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Boards @ MM-World Foren-Übersicht -> Heroes 4 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Rail Nation


Powered by phpBB © phpBB Group :: Mods Credits Page ::
Forensicherheit

35025 Angriffe abgewehrt