Boards @ MM-World Foren-Übersicht Might & Magic-World Zur Hauptseite von Might & Magic-World    Boards @ MM-World Foren-Übersicht Spiele, Bücher und vieles mehr online bestellen
Foren
Might and Magic X: Legacy - und nun?

Im Topic:Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast.
Registrierte Benutzer: Keine
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Boards @ MM-World Foren-Übersicht -> RPGs Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: Sa 02.04.2016 - 17:47    Titel: Might and Magic X: Legacy - und nun? Antworten mit Zitat

Inzwischen bin ich im 4. Kapitel von Might and Magic X: Legacy und die letzte Reise im Schiff Vergeltung steht bevor. Sad Ich hatte mit dem Spiel so viel Spass wie lange nicht mehr mit einem C-RPG. Natürlich gibt/gab es Macken aber der Spass überwog für mich doch deutlich! Wie also weiter machen?

Naheliegend wäre MM VI, MM VII, MM VIII und MM IX, alle stehen in meinem Regal aber da würden mir die Vergleiche zu direkt sein. Ich könnte natürlich auch diverse "Klassiker" aus meinem Regal spielen aber ich hoffe auf frischen Input - MMX zeigt mir, dass auch heute noch tolle Spiele in Nischen lauern können. Also bitte ich - in memoriam Eduard Zimmermann - um Mithilfe:

Therak hat folgendes geschrieben:
*dafür* würde ich tatsächlich nen eigenen Thread empfehlen, denn da kann ich ins Quasseln geraten. Und wenn du ihn aufmachst, geb mir gleich die Rahmenbedingungen mit.
Muss es Rundenkampf sein oder kann auch Echtzeit?
Braucht es dt. Texte oder gehen auch englische?
Muss es First Person sein, oder geht auch Draufsicht?
Muss es eine physische Version geben, oder reicht dir auch eine (DRM-freie) Downloadversion?


Muss es Rundenkampf sein oder kann auch Echtzeit?
Grundsätzlich ist mir das nicht so wichtig, allerdings ist es mir mit fortschreitendem Alter immer unangenehmer wenn ein Spiel von mir schnelle Reflexe oder gar "Kombos" verlangt. Zunehmend erinnert mich das an Dressur und es überfordert auch meine Hand-Augen-Koordination. Kurz, ich will nicht ewig Kämpfe wiederholen, weil ich nicht zur rechten Zeit den rechten Knopf gedrückt habe. Meine Frusttoleranz ist nicht allzu gross, ich will Spass. Andererseits fand ich die Idee der Taktiken in Dragon Age: Origins (mit EMAT Mod) ziemlich gut.

Braucht es dt. Texte oder gehen auch englische?
Früher, nach dem Krieg, gab es ja noch keine Übersetzungen und ich hatte trotzdem Spass. Andererseits ist es natürlich auch herrlich bequem ohne Wörterbuch, Notiz-Zettel und Karo-Papier zu spielen. Solange man die Untertitel abschalten kann, spiele ich auch englisch. Untertitel sind doof.

Muss es First Person sein, oder geht auch Draufsicht?
Grundsätzlich mag ich First Person bei C-RPGs lieber aber ich würde das nicht zur Bedingung machen.

Muss es eine physische Version geben, oder reicht dir auch eine (DRM-freie) Downloadversion?
Grundsätzlich mag ich mir gerne was (repräsentatives) ins Regal stellen aber inzwischen macht es ja (leider!) kaum noch Sinn das zur Bedingung zu machen. Auf DRM-Freiheit lege ich nach wie vor viel Wert. Dass ich Uplay installiert habe, war eine Entscheidung die mir nicht leicht viel aber ich ahnte, wir grossartig ich das Spiel finden würde. TES V: Skyrim u.v.a.m. habe ich wegen Steam nicht gekauft und werde es auch nicht tun. Zumindest, wenn es Angebote wie GOG gibt. Seien wir ehrlich, die Zeit, wo man jedes halbwegs interessante Spiel spielen musste, weil es nur wenige im Jahr gab, sind vorbei.

_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: Sa 02.04.2016 - 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fasse zusammen:

- Keine Klassiker, denn die kennst du ja bereits und du willst deinen Horizont erweitern.

- Echtzeit oder Runde ist egal - aber keine schnellen Action-Rollenspiele.

- Deutsch, englisch, alles latte.

- First-Person bevorzugt, aber du nimmst alles.

- Retail bevorzugt, aber hauptsache DRM-frei.


Ich schlag jetzt erstmal ein paar Sachen vor. Falls irgendwie Interesse besteht, kann ich dann bei den Spielen noch mehr ins Detail gehen.
-------

Baldur's Gate: Siege of Dragonspear
Ein offizielles Add-on zu Baldur's Gate 1 (!), gestern erschienen (!!!).

Kann über die Qualität oder den Inhalt nichts sagen, aber zur Vollständigkeit führe ich es hier trotzdem auf Very Happy

-------

Lords of Xulima
Kennst du ja bereits, auch das wird nur zur Vollständigkeit aufgeführt.


------

Legend of Grimrock, Legend of Grimrock 2

Ein First-Person-Dungeon-Crawler mit einer vierköpfigen Party im Stil des alten Dungeon Masters. Während man in Teil 1 nur durch einen Dungeon krabbelt, erforscht man im zweiten Teil eine komplette Insel mit mehreren Dungeons.
Klassisch, wie MM X, mit Kästchen-Bewegung. Auf Wunsch auch ohne Auto-Map, damit man selbst kartografieren kann.

------

Divinity: Original Sin

Vierköpfige Gruppe, davon zwei Charaktere komplett selbt erstellt. Der Rest wird entweder (wie in BG) angeheuert oder als stumme Begleiter eingekauft.
Keine Rassen (gibt nur Mensch) und keine Klassen. Charaktersystem vollkommen frei.
Rundenbasierende Kämpfe.
Auf Wunsch auch zu zweit im Multiplayer spielbar, wobei jeder Spieler einen Helden übernimmt. Der Witz dabei: Bei Quests und Dialogen können die beiden Helden sich gegenseitig widersprechen und man streitet sich im Spiel wie man die Quest nun abschließen soll. Spielt man alleine, darf man dieses Streitgespräch auf Wunsch mit sich selbst führen.

Die verlinkte Enhanced Edition hat vollständige (englische) Sprachausgabe und mehr Inhalte als die damalige Verkaufsversion. Wer die damalige Version jedoch besitzt, bekommt das Upgrade für die Enhanced Edition gratis dazu.

Achtung: Es gibt eine Retailversion, diese setzt jedoch auf Steam und wird seit dem Release der Enhanced Edition nicht mehr vertrieben.

------

Wasteland 2

Nachfolger des 1988 (!) erschienenden Wasteland, dem Vorgänger von Fallout.
Vierköpfige, selbsterstellte Gruppe, mit drei anheuerbaren Begleitern.
Rundenbasierende Kämpfe.
Freies Charaktersystem ohne Klassen.

Achtung: Um Geld zu sparen wurde die Übersetzungsarbeit an Fans (aka Laien) abgegeben. Dementsprechend schwankend ist die Qualität der deutschen Übersetzung.

Achtung²: Die (noch erhältliche) Retailversion setzt auf Steam.

-----

Pillars of Eternity

Spiel im Stile (und von den Machern) von Baldur's Gate.
Sechsköpfige Gruppe mit einem Hauptcharakter. Der Rest wird, wie in BG oder Dragon Age, während des Spiels angeheuert - oder in der Taverne gegen einen Obulus selbst erstellt.

Echtzeitkampfsystem, aber jederzeit pausierbar und der Fokus liegt auf Taktik.

SEHR textlastig und leider eine recht schlampige deutsche Übersetzung, für die es jedoch einen Fanpatch gibt, der vieles korrigiert.

Zusätzlich zum verlinkten Hauptspiel gibt es auch ein zweiteiliges Add-on ("White March"), welches 23€ kostet.

Achtung: Im Laden gibt's eine Game of the Year Edition, die Hauptspiel, Add-on und ein dickes Handbuch beinhaltet. Diese ist 10€ günstiger, als wenn man Hauptspiel und Add-on digital kaufen würde - setzt aber auf Steam.

-----

Und zum Schluss was kurioses:
Elminage: Gothic

Ein japanischer Dungeon-Crawler ganz im Stil der alten (!) Wizardry-Teile.
D.h. sechsköpfige Gruppe. Keine Auto-Map (selbst zeichnen!). Bockschwerer, teils unfairer Schwierigkeitsgrad. Sitzfleisch und Ausdauer erforderlich.
Bietet dafür viele Rassen und Klassen aus denen man wählen darf ... und das Gefühl etwas erreicht zu haben.

Das Spiel erschien ursprünglich auf Konsole und die PC-Portierung ist leider nicht so ganz so toll, was die Steuerung angeht. Gerade Speichern und Laden verbrauchen mehr Klicks, als sie eigentlich sollten.

----
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: So 03.04.2016 - 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Therak hat folgendes geschrieben:
...aber du nimmst alles


OMG, wie das klingt...! Lachen ist gesund

Baldur's Gate: Siege of Dragonspear, ein Add-on nach all den Jahren? Wow. Ich habe tatsächlich nur Baldur’s Gate im Regal und damals auch nicht durchgespielt. Später wollte ich mir dann die Enhanced Edtions holen, wurde aber von den Tests und Kritiken abgeschreckt.

Legend of Grimrock habe ich mit sehr hoher Erwartungshaltung gekauft - mein erstes Download-Spiel! Leider war es mir teilweise(!) zu hektisch. Ich drücke halt nicht mehr wenn's schnell gehen muss immer gleich die richtige Taste und wenn man dann gleich vom Monster eingeholt wird, ist das halt frustrierend.

Ich habe Divinity 2 – The Dragon Knight Saga gespielt, gerade die zweite Hälfte (Flames of Vengeance) hat mir erstaunlich gut gefallen. Die anderen Teile hatten mich (auch wegen der Perspektive) wenig interessiert. Ich hatte allerdings übersehen, dass Divinity: Original Sin rundenbasierte Kämpfe hat. Mal gucken...

Wasteland 2 hatte ich mir überlegt zu kaufen aber Steam. Dass es das jetzt auf GOG gibt, ist mir entgangen. Fallout 2 habe ich auch im Regal aber nicht durchgespielt. Vielleicht bin ich wegen der Perspektive doch skeptischer als ich wahrhaben will. Jedenfalls sollte ich das wohl noch mal versuchen, ehe ich mir die neueren, wie Wasteland 2 oder Pillars of Eternity besorge.

Ich hatte ja auch überlegt mir Shadowrun Returns zu holen aber auch hier wurde ich von den Kritiken etwas abgeschreckt. Aber hier wurde wohl nachgebessert. Interessant klingt auch Satellite Reign, finde ich.

Und dann gibt es noch die aufgebohrten Klassiker wie System Shock (2) Infinite oder DeusEx Revision. Gerade die beiden reizen mich sehr.

Elminage: Gothic klingt sehr interessant, bis auf die Sache mit der Steuerung. Ich mag ja Spiele mit grafischer Abstraktion - die ja auch MMX hat. Deshalb habe ich auch überlegt The Banner Saga oder Darkest Dungeon zu spielen.

Das mit den Spiele-Packungen für's Regal kann ich mir inzwischen wohl abschminken. Crying

_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: So 03.04.2016 - 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur's Gate:
Das Add-on IST von den Machern der EE und, wenn ich das so überfliege, momentan wohl relativ verbuggt. Ich persönlich empfinde ja schon die EEs als ne Frechheit, aber wie gesagt: Zur Vollständigkeit...

Divinity:
Divinity: Original Sin kannst du nicht mit den Vorgängern vergleichen. Anderer Gameplay-Schwerpunkt, anderes Kampfsystem, anderes Charaktersystem. Und: Das erfolgreichste Spiel des Entwicklers. Original Sin 2 soll Ende dieses Jahres erscheinen (IMO unwahrscheinlich, wird sicher verschoben), dieser Teil dann auch mit unterschiedlichen Rassen (Mensch, Zwerg, Echse, Elf, Untoter) und noch mehr Fähigkeiten.

Wasteland 2:
Eventuell stört dich auch das Endzeit-Setting?

Elminage: Gothic
Sagen wir mal so... hast du die alten Wizardry-Teile überlebt? Wo du vier Tastenklicks brauchtest, um einen Gegenstand zu übergeben? Dann überlebt du Elminage: Gothic auch. Aber halt schwer bis zur Unfairnis.

Darkest Dungeon:
Das ist halt kein Rollenspiel, sondern mehr ein Simulator / Manager. Wenn du dich gerne an deine Helden klammerst und nicht sehen kannst, wie diese sterben, dann ist das nichts für dich.

Zitat:
Das mit den Spiele-Packungen für's Regal kann ich mir inzwischen wohl abschminken.


Zumindest solange du Steam verweigerst. Wie gesagt: Pillars hat ne schöne Packung und ein dickes "Old-School"-Handbuch. Setzt aber halt auf Steam.

Zu Shadowrun kann ich nichts sagen, hab aber im Kopf, dass das Charaktersystem etwas seicht war. Das versauertopft mir immer ein RPG Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: So 03.04.2016 - 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Therak hat folgendes geschrieben:
Divinity:
Divinity: Original Sin kannst du nicht mit den Vorgängern vergleichen. Anderer Gameplay-Schwerpunkt, anderes Kampfsystem, anderes Charaktersystem. Und: Das erfolgreichste Spiel des Entwicklers. Original Sin 2 soll Ende dieses Jahres erscheinen (IMO unwahrscheinlich, wird sicher verschoben), dieser Teil dann auch mit unterschiedlichen Rassen (Mensch, Zwerg, Echse, Elf, Untoter) und noch mehr Fähigkeiten.

Danke für den Hinweis, das wäre mir garantiert entgangen.

Therak hat folgendes geschrieben:
Wasteland 2:
Eventuell stört dich auch das Endzeit-Setting?

Nein. Ich bin zwar der Meinung das SF meist das Problem hat, neue Technologien erklären zu müssen und umgekehrt Fantasy meist den Vorteil hat, mit hinlänglich bekannten Elementen (Mittelalter, Rassen, Magie) arbeiten zu können aber beides macht mir Spass, wenn's gut gemacht ist. Und atmosphärisch mag ich es eh lieber düster/dreckig, also lieber Warhammer als DSA. Wink

Therak hat folgendes geschrieben:
Elminage: Gothic
Sagen wir mal so... hast du die alten Wizardry-Teile überlebt? Wo du vier Tastenklicks brauchtest, um einen Gegenstand zu übergeben? Dann überlebt du Elminage: Gothic auch. Aber halt schwer bis zur Unfairnis.

Oh, das mit dem "unfair" hatte ich überlesen, dann lieber doch nicht. Irgendwie schade.

Ich habe nur W7 teilweiser und W8 ganz gespielt. W8 würde ich aber als eines meiner Lieblingsspiele bezeichnen.

Ich hatte schön öfters überlegt mal Final Fantasy auszuprobieren - da soll es ja sehr gute Teile von geben - habe mich aber ob der schieren Grösse der Reihe nicht getraut. Würdest Du mir einen Teil (für PC!) empfehlen? Andererseits wenn, hättest Du es sicher schon getan...

Therak hat folgendes geschrieben:
Darkest Dungeon:
Das ist halt kein Rollenspiel, sondern mehr ein Simulator / Manager. Wenn du dich gerne an deine Helden klammerst und nicht sehen kannst, wie diese sterben, dann ist das nichts für dich.

...soll aber sehr gut gemacht sein. Ich spiele gerne mal was eher mit Taktik, wie DSA Blackguards, wenn's gut gemacht ist (war Blackguards nicht wirklich) und nicht zu schwer (das war Blackguards wahrlich nicht.). Obwohl, bei Dragon Age Origins fand ich es schon schlimm, als meine Heldin am Anfang starb...

Therak hat folgendes geschrieben:
Zu Shadowrun kann ich nichts sagen, hab aber im Kopf, dass das Charaktersystem etwas seicht war. Das versauertopft mir immer ein RPG Sad

Mich schreckte er ab, dass es sehr linear sein soll.

_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: So 03.04.2016 - 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

wired2051 hat folgendes geschrieben:

Nein. Ich bin zwar der Meinung das SF meist das Problem hat, neue Technologien erklären zu müssen und umgekehrt Fantasy meist den Vorteil hat, mit hinlänglich bekannten Elementen (Mittelalter, Rassen, Magie) arbeiten zu können aber beides macht mir Spass, wenn's gut gemacht ist. Und atmosphärisch mag ich es eh lieber düster/dreckig, also lieber Warhammer als DSA. Wink


Endzeit ist nicht Sciene-Fiction - und Fantasy muss ihren Krempel nur dann nicht erklären, wenn man auf ausgelutschte Konzepte setzt. Wenn man wie z.B. Pillars eine eigene Welt aufbaut, mit eigenen Rassen und Konzepten, braucht man durchaus ne Erklärung.

Zitat:

Ich hatte schön öfters überlegt mal Final Fantasy auszuprobieren - da soll es ja sehr gute Teile von geben - habe mich aber ob der schieren Grösse der Reihe nicht getraut. Würdest Du mir einen Teil (für PC!) empfehlen? Andererseits wenn, hättest Du es sicher schon getan...


Die Teile hängen inhaltlich nicht zusammen. Aber die wenigen Teile, die's auch auf PC gibt, hängen eh an Steam. Von daher isses ja egal Smile

Zitat:

...soll aber sehr gut gemacht sein.


Ist es auch. Ich versuche dich nur zu warnen, dass es eben kein handelsübliches Rollenspiel ist Wink

Divinity:
Hier noch ein Trailer der etwas den Kampf, bzw. seine taktischen Möglichkeiten zeigt. Ist bezogen auf die Konsolenfassung, also denk dir eifnach einen Mauszeiger dazu Razz


Vielleicht noch ansatzweise interessant:
Legends of Eisenwald - Eine Rundenstrategie / RPG-Mischung im "schönen" deutschen Mittelalter ohne Fantasy-Elemente (wenn man mal Wunder der Priester ignoriert).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: So 03.04.2016 - 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Therak hat folgendes geschrieben:
Endzeit ist nicht Sciene-Fiction - und Fantasy muss ihren Krempel nur dann nicht erklären, wenn man auf ausgelutschte Konzepte setzt. Wenn man wie z.B. Pillars eine eigene Welt aufbaut, mit eigenen Rassen und Konzepten, braucht man durchaus ne Erklärung.

Natürlich ist das eine Verallgemeinerung und keine Differenzierte Analyse...

Therak hat folgendes geschrieben:
Divinity:
Hier noch ein Trailer der etwas den Kampf, bzw. seine taktischen Möglichkeiten zeigt. Ist bezogen auf die Konsolenfassung, also denk dir eifnach einen Mauszeiger dazu Razz

OK, Du hast mich überzeugt. Danke. Top Es kommt auf meine Liste. Smile

Therak hat folgendes geschrieben:
Vielleicht noch ansatzweise interessant:
Legends of Eisenwald - Eine Rundenstrategie / RPG-Mischung im "schönen" deutschen Mittelalter ohne Fantasy-Elemente (wenn man mal Wunder der Priester ignoriert).

Muss ich mir mal näher angucken aber das erinnert mich daran, dass ich noch keinen Teil Heroes of Might and Magic gespielt habe.... Teil 4 oder 5 wurde mir letztens erst wieder empfohlen.

Noch mal zu Baldur's Gate. Ich habe ja nur den ersten Teil im Regal und überlege mir jetzt doch den 2. Teil zu besorgen (da muss ich mir auch keine Gedanken über die Systemvoraussetzungen machen). Offensichtliche Bildungslücke. Die Enhanced Edition ist Mist, das habe ich verstanden aber was ist mit Baldur's Gate: Das Epos? Das soll Schatten von Amn und Thron des Bhaal enthalten, ist das OK oder auch vermurkst?

_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: Mo 04.04.2016 - 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

wired2051 hat folgendes geschrieben:
...aber was ist mit Baldur's Gate: Das Epos? Das soll Schatten von Amn und Thron des Bhaal enthalten, ist das OK oder auch vermurkst?


Das sind die alten Originalversionen, einfach nur ne Sammlung von Hauptspiel und Add-on. Ohne irgendwelche schnodrigen EE-Anpassungen, dafür aber auch komplett deutsch Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir Marc von Göskon
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 04.04.2016 - 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ich mag die ee version beider teile, hab aber auch beide gog original versionen hab auch ee und normal version installiert. Beides Genial.
Nach oben
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: Di 05.04.2016 - 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

...oder Neverwinter Nights. Bin beim Stöbern auf GOG drauf gestossen. In meinem Regal steht sogar noch die Pappschachtel von damals. Und die beiden Add-ons, Der Schatten von Undernzit und Die Horden des Unterreichs, habe ich auch. Ich weiss nur nicht mehr, warum ich es damals nicht länger gespielt habe...
_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: Di 05.04.2016 - 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Uff. NWN 1 ist nicht wirklich gut.
NWN 2 bietet hingegen ne gute Story, ne richtige Gruppe, ist aber technisch recht mau / buggy. Also noch mauer als NWN 1 Smile

Wobei ich dich ja eh zu Divinity dräng Very Happy In welchem Spiel darfst du schon mit Eimer auf dem Kopp und nem Besen in der Hand in die Schlacht ziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sir Marc von Göskon
Gast








BeitragVerfasst am: Di 05.04.2016 - 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ach gute Taktik, der gegner lacht sich den zu tode, wenn er den sieht. Gg

Pö Mag nwn 1 teil 2 eher nicht.
Nach oben
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: Mi 06.04.2016 - 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Therak hat folgendes geschrieben:
Uff. NWN 1 ist nicht wirklich gut.
NWN 2 bietet hingegen ne gute Story, ne richtige Gruppe, ist aber technisch recht mau / buggy. Also noch mauer als NWN 1 Smile

Mmmmh. Ich lass von Vergleichen mit Star Wars: Knights of the Old Republic und das hatte mich ziemlich enttäuscht. Ich redete mir zwar ein, dass das mit der sehr hohen Erwartungshaltung zusammenhing und spielte es durch aber streckenweise doch ziemlich lustlos.

NWN2 steht nicht in meinem Regal.

Therak hat folgendes geschrieben:
Wobei ich dich ja eh zu Divinity dräng Very Happy In welchem Spiel darfst du schon mit Eimer auf dem Kopp und nem Besen in der Hand in die Schlacht ziehen.

Skyrim? Lachen ist gesund

Ja, Divinity: Original Sin ist inzwischen fest auf meiner List. Aber, ich bin ehrlich, ich finde 40,- Euro für ein Spiel, das ich selber brennen, Cover gestalten und Handbuch ausdrucken und binden muss, unverhältnismässig viel. Ausserdem habe ich diesen Pile of Shame...

Auch auf dem Haufen ist Ultima IX: Ascension. Da kam ich damals irgendwo nach der Gargoyle-Stadt nicht weiter. Ausserdem müsste heute die Hardware für flüssiges Spiel ja reichen. Wink

Und Ultima Underworld 2 hatte ich auch, trotz grosser Begeisterung, nicht durchgespielt...

_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flyer
Engel
Engel


Alter: 52
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 4539
Wohnort: Trollzacken

BeitragVerfasst am: Fr 08.04.2016 - 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ist für Dich DSA, z.B. Drakensang oder Satinavs Ketten eine Option?
_________________
Gruß,
Flyer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: Fr 08.04.2016 - 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

wired2051 hat folgendes geschrieben:

NWN2 steht nicht in meinem Regal.


GoG Smile

Zitat:

Skyrim? Lachen ist gesund


Nur mit Mods.

Zitat:
Ja, Divinity: Original Sin ist inzwischen fest auf meiner List. Aber, ich bin ehrlich, ich finde 40,- Euro für ein Spiel, das ich selber brennen, Cover gestalten und Handbuch ausdrucken und binden muss, unverhältnismässig viel. Ausserdem habe ich diesen Pile of Shame...


Korrekt. Aber ich gebe Laut, wenn bei GoG ein Sale ist Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FetterAhn
Ritter/Amazone
Ritter/Amazone


Alter: 62
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 691
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Fr 08.04.2016 - 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

In Bezug zu Ultima:
Da bin ich auch noch dran, aber ein ganzes Stück weiter. (würd sagen 2 und hänge bei den Minen. Der Typ is für meinen Barden trotz Spezialwaffe für den zu fett.) Die minütlich wiederauferstehenden Skelette sind recht Kampflastig und Magie funzt dort nicht. Immerhin kann ich die befreiten Mondportale nutzen.
Der Gargoyle der Stadt schickt Dich doch zum Wald von Pew. Also brauchste nur zum bekannten Gargoyle und König. Dort erfährste dann auch wie und wo es nach Pew lang geht. Zurück brauchste lustigerweise nicht durch den Tunnel, sondern kannste unbekümmert den Hang zum Irrgarten des Schlosses runter rutschen. In der Geschichte kommste über das Ei ins nächste Dungeon.
Für das andere westlich von Pew habe ich zwar den Gegenstand und das Wort, finde aber nicht mehr den Eingang. Da bin aber vor Jahren mal rein gekommen und an den Skeletten zerbröselt.

_________________
Und Tschüs !
Glaubt ja nicht, daß ich in dem Jahr ohne Internet weniger am Computer war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: Mo 11.04.2016 - 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Flyer hat folgendes geschrieben:
Ist für Dich DSA, z.B. Drakensang oder Satinavs Ketten eine Option?

Drakensang und Am Fluss der Zeit habe ich beide gespielt, allerdings beide nicht durch. DSA finde ich nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut. Gerade nach BioWares "wichtige Entscheidungen"-Orgien finde ich die etwas betulichen DSA-Spiele erfrischend aber eben nicht auf Dauer.

Point-and-Click habe ich schon ewig nicht gespielt, das wäre mal wieder was. Nur bin ich nicht so der Knobel-Typ. Mehr Rätsel als bei MMX ertrage ich vermutlich nicht. Jedenfalls habe ich keines der Lucas Arts Spiele damals durchgespielt, obwohl ich sie alle toll fand. Dann doch eher Strategie, Blackguards I habe ich deshalb durch, war kein Knaller aber mal ganz nett. Und Demonicon braucht wohl Steam...

_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: Mo 11.04.2016 - 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Dass die DSA-Titel keine "wichtigen Entscheidungen" haben, liegt weniger an DSA, sondern mehr an den drögen, deutschen Spieleentwicklern Very Happy

Würde dir ja The Witcher empfehlen, da dieses Entscheidungs-Fiasko in allen drei Teilen sehr gut umgesetzt wurde, aber das Spiel ist doch gerade in Teil 2 und 3 recht action-betont.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wired2051
Ranger(in)
Ranger(in)




Anmeldungsdatum: 03.04.2002
Beiträge: 289


BeitragVerfasst am: Di 12.04.2016 - 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, die DSA-Welt ist auch etwas dröge. Aber sie kommt ja auch aus Deutschland...

Witcher 1 habe ich erst im zweiten Anlauf durchgespielt, von Witcher 2 war ich dann so begeistert, dass ich Witcdher 3 vorbestellt habe. Meine erste Pre-Order! (Ihr seht, ich bewege mich, irgendwann installiere ich vermutlich sogar Steam. Wink )

Allerdings will ich Witcher 3 erst spielen, wenn ich neue Hardware habe - und evtl. die Enhanced Edition draussen ist.

_________________
Bitte keine unnötigen Spoiler. :danke:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Therak
Allwissend
Allwissend


Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.08.2002
Beiträge: 10198


BeitragVerfasst am: Di 12.04.2016 - 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube nicht, dass es zu W3 diesmal eine EE geben wird. Es kommt maximal ne Gold Edition mit den beiden DLCs. Aber die bringt dir dann auch nichts mehr. Very Happy

Zitat:
Naja, die DSA-Welt ist auch etwas dröge. Aber sie kommt ja auch aus Deutschland...


Sie ist nicht unbedingt kreativ, ja, aber zumindest in den Büchern wird sie als kein glückliches Lauenland dargestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Boards @ MM-World Foren-Übersicht -> RPGs Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Neverwinter


Powered by phpBB © phpBB Group :: Mods Credits Page ::
Forensicherheit

71563 Angriffe abgewehrt