Torment 2: Tides of Numenera - Spendenaktion gestartet

Diskussionen rund um Planescape Torment

Moderatoren: Mighty, Thies, mara

Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Torment 2: Tides of Numenera - Spendenaktion gestartet

Beitrag von Therak »

*staub wegpust*

Huhuhui... *Leichen wegräum*

So... wie wir ja alle wissen war Planescape Torment von den Black Isle Studios, geleitet von Interplay unter der Führung von Brian Fargo. Fargo ist mittlerweile Cheffe von inXile Entertainment und werkelt momentan an Wasteland 2, der Fortsetzung zum Klassiker und Fallout-Vorgänger Wasteland. Finanziert wurde dieses Projekt durch Spenden über Kickstarter.

Jetzt hat Fargo ein zweites Projekt auf Kickstarter gestartet und zwar *trommelwirbel* eine Fortsetzung zu Planescape Torment.

Das neue Torment nennt sich "Torment: Tides of Numenera" und setzt, wie der Name schon vermuten lässt, nicht mehr auf Planescape und D&D als Regelwerk, sondern auf Numenera und sein Sci-Fi Setting. Davon aber abgesehen verspricht Fargo die gleiche düstere Handlung und das gleiche Spielgefühl wie beim alten Planescape: Torment.

Wer helfen will die Entwicklung von Torment 2 zu unterstützen, kann dies heute offiziell über Kickstarter tun - Kreditkarte vorausgesetzt. Oder, zu einem späteren Zeitpunkt, auch über Paypal.

Fertigstellung des Spiels ist, nach aktuellen Einschätzungen, im Dezember 2014. Geboten wird neben der oben erwähnen Torment-Erfahrung eine deutsch übersetzte Version ohne DRM (immer-online-Kopierschutz). Wer mindestens 20$ (~15€) spendet, erhält schonmal das komplette Spiel sobald es fertig ist. Wer mehr spendet bekommt weitere Goodies wie Artbook, Soundtrack etc - allerdings alles digital versteht sich.
Damit die Entwicklung beginnt benötigt Fargo mindestens 900.000$ - wird die Summe durch Spenden nicht erreicht, wird auch kein Geld eingezogen.

Für mehr Infos, hier die Kickstarterseite, aktuell sind bereits knapp 260.000$ gespendet worden - und die Seite existiert erst seit heute:
http://www.kickstarter.com/projects/inx ... f-numenera



Und rein zur Vollständigkeit:
Die Wasteland 2-Spendenaktion kann man sich hier anschauen.
900.000$ wollte man und man bekam, mit Paypal-Spenden, über 3 Millionen. Ka-Tsching. Gespendet werden kann hierfür nicht mehr.
Wer allerdings für Numenera mindestens 45$ (35€) spendet, erhält Wasteland 2 als Bonus mit dazu.
Benutzeravatar
Abyss
Titan(in)
Titan(in)
Beiträge: 2077
Registriert: So 10.12.2006 - 21:41

Beitrag von Abyss »

Cool :steppen:

Torment 1 ist eines meiner absoluten Lieblinge.

$482,189 von $900,000 haben sie schon.

Und noch einen Monat Zeit. Das schaut gut aus :top:


Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass in Torment 2 lediglich das Spielgefühl ähnlich sein soll, aber Torment 2 mit Torment 1 nichts mehr zu tun hat?

Kein Namenloser mehr, kein fliegender Schädel Morte oder die süße Anneh mit ihren Rattenschwanz? Keine Dame der Schmerzen und kein Sigil(die Stadt der Tore)?
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Abyss hat geschrieben: Kein Namenloser mehr, kein fliegender Schädel Morte oder die süße Anneh mit ihren Rattenschwanz? Keine Dame der Schmerzen und kein Sigil(die Stadt der Tore)?
Jup, das wird alles fehlen. Waren halt alles Elemente des D&D Planescape-Universums - und das wird zum einen nicht mehr fortgesetzt, zum anderen kämen bei Benutzung natürlich unverschämt hohe Lizenzkosten hinzu, die bei dieser Art von Finanzierung eher hinderlich wären.

Daher nutzt man stattdessen das Numenera-Regelwerk, samt Setting. Zugegeben, dadurch ist die Spende natürlich *etwas* riskanter. Scheint die Spendierfreudigkeit der Spieler aber offenbar nicht zu bremsen ... offenbar waren alle mit der bisherigen Arbeit an Wasteland 2 so zufrieden, dass man inXile jetzt "blind" vertraut :D

Und wir stehen bei 520.000$
Benutzeravatar
Abyss
Titan(in)
Titan(in)
Beiträge: 2077
Registriert: So 10.12.2006 - 21:41

Beitrag von Abyss »

Jetzt sind es schon $553,887 :respekt:

Und das nach ein paar Minuten.

Haben sie dann überhaupt die Namensrechte an Torment?

Dürfen sie das Spiel dann überhaupt so nennen?
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Torment ist erstmal nur ein englisches Wort, dafür kann man keine Namensrechte haben :)

Aber aus rechtlicher Sicht bewerben sie das Spiel ja auch "nur" als "geistigen" Nachfolger, von daher sind sie auf der sicheren Seite :D
Benutzeravatar
Abyss
Titan(in)
Titan(in)
Beiträge: 2077
Registriert: So 10.12.2006 - 21:41

Beitrag von Abyss »

Hehe, sag das mal der Allianzversicherung, wenn man das Wort Allianz irgendwo im Namen hat, z.B. Spieler Allianz Club, dann stehen gleich deren Anwälte mit einer saftigen Unterlassungserklärung auf der Matte :pfui:

Und Ammyland ist das Land der Klagen. Denen trau ich alles zu X(

Btw: $583,331 jetzt.

Das sind etwa 2.500$ Pro Minute.

Bei dem Tempo haben sie bis 21 Uhr heute das angestrebte Ziel erreicht. :top:
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Alle Rechtsinhaber die irgendwie mit dem alten Planescape: Torment involviert waren, sind mittlerweile pleite oder sonst wie nicht in der Position zu klagen. Und selbst dann wären ihre Chancen gering, denn die Gemeinsamkeiten im Namen sind einfach zu wenig ;)

Der schnelle Spendenerfolg überrascht mich persönlich jetzt auch, immerhin weiß man nüscht viel über's Spiel.

Ich warte eh mehr auf Wasteland 2 und Project Eternity - aber freut mich für inXile, dass es tatsächlich klappt :)
Sir Marc von Göskon

Beitrag von Sir Marc von Göskon »

http://www.giga.de/spiele/wasteland-2/n ... fentlicht/

teil 1 hatte ich gekauft, war aber nicht so mein ding. ;-)
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Und fertig. In sechs lausigen Stunden hat man die gewünschten 900.000$ eingenommen. Jede weitere Spende vergrößert demnach das fertige Spiel - man darf also auf die sogenannten "Stretch-Goals" gespannt sein.
Benutzeravatar
Rezeguet
König(in)
König(in)
Beiträge: 3492
Registriert: Sa 04.05.2002 - 19:39

Beitrag von Rezeguet »

Therak hat geschrieben:Und fertig. In sechs lausigen Stunden hat man die gewünschten 900.000$ eingenommen. Jede weitere Spende vergrößert demnach das fertige Spiel - man darf also auf die sogenannten "Stretch-Goals" gespannt sein.
tja kein wunder wenn man 10 jahre lang rollenspiele an den wünschen der spieler vorbei produziert nur um einen größeren (casual) markt bedienen zu können.

Wird höchste Zeit für ein MM10 Kickstarter paket... (jaja ich weiß die lizenz liegt bei ubi; jvc hat keinen bock mehr auf die serie, die jungs von bethesda wollen dürfen aber nicht.... seufz es ist ein jammer!

na dann wart ich eben auf ein wizardry 9 kickstarter projekt
Daily Telegraph hat geschrieben:"Ein englischer Klub schlägt einen deutschen im Elfmeterschießen - notiert diesen Tag in euren Geschichtsbüchern."
Bild
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Rezeguet hat geschrieben: die jungs von bethesda wollen dürfen aber nicht.... seufz es ist ein jammer!
Du verwechselst Bethesda mit Obsidian.
Bethesda sind die Typen mit Skyrim, Obsidian sind die Typen mit Project Eternity :D
na dann wart ich eben auf ein wizardry 9 kickstarter projekt
Da lägen die Rechte bei irgendeinem japanischen Unternehmen. Noch schlechtere Karten :D
Sir Marc von Göskon

Beitrag von Sir Marc von Göskon »

@Rezeguet
jvc kannst sowiso vergessen hat ja glaube ich MM 8 schon weniger gemacht und in MM9 fast nix mehr.
Macht nur das 100000ende MMoRPG wo niemand braucht.

Wizardry 9 war ja schon als MoRPG Geplant.

UND nein ich will kein MM10 wo nur eine Person sich Rumschlägt.
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Es wurden jetzt die ersten Stretch Goals zusammengeschustert:

Erreichen sie 1,2 Millionen, darf man das Geschlecht des Hauptcharakters wählen.
Bei 1,5 Millionen wird das Schreiberteam um zwei weitere "Promis" aufgestockt und ein weiteres Buch erscheint.
Mit 2 Millionen holen sie sich den Schöpfer des Rollenspielsystems Numenera mit an Board, klöppeln mehr Musik ins Spiel und lassen diese von einem Orchester einspielen - außerdem gibt es mit "The Toy" einen zusätzlichen Charakter.

Aktuell steht das Spendenglas 1,6 Millionen ... ka-Tsching.
Benutzeravatar
Rezeguet
König(in)
König(in)
Beiträge: 3492
Registriert: Sa 04.05.2002 - 19:39

Beitrag von Rezeguet »

Therak hat geschrieben:
Rezeguet hat geschrieben: die jungs von bethesda wollen dürfen aber nicht.... seufz es ist ein jammer!
Du verwechselst Bethesda mit Obsidian.
Bethesda sind die Typen mit Skyrim, Obsidian sind die Typen mit Project Eternity :D
latürnich!
danke fürs verbessern
Therak hat geschrieben:
Rezeguet hat geschrieben: na dann wart ich eben auf ein wizardry 9 kickstarter projekt
Da lägen die Rechte bei irgendeinem japanischen Unternehmen. Noch schlechtere Karten :D
ah wieder was gelernt

Sir Marc von Göskon hat geschrieben:@Rezeguet
jvc kannst sowiso vergessen hat ja glaube ich MM 8 schon weniger gemacht und in MM9 fast nix mehr.
Macht nur das 100000ende MMoRPG wo niemand braucht.

Wizardry 9 war ja schon als MoRPG Geplant.

UND nein ich will kein MM10 wo nur eine Person sich Rumschlägt.
naja Command & Conquer: Gernerals 2 ist nicht wirklich ein MMoRPG geworden...
Daily Telegraph hat geschrieben:"Ein englischer Klub schlägt einen deutschen im Elfmeterschießen - notiert diesen Tag in euren Geschichtsbüchern."
Bild
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Sir Marc von Göskon hat geschrieben: Wizardry 9 war ja schon als MoRPG Geplant.
Nein, war's nicht. Du verwechselst das mit "Wizardry Online".
Die Japaner machen mit Wizardry ihr eigenes Ding und bisher kam keiner auf die Idee, eine Fortsetzung der westlichen Reihe bauen zu wollen.

Torment steht aktuell übrigens kurz vor den zwei Millionen und für alle Kreditkarten-Hasser da draußen: Spenden sind jetzt auch über Paypal möglich.
Sir Marc von Göskon

Beitrag von Sir Marc von Göskon »

hmm sie wolten doch nach teil 8 ein Wizardry 9 machen sorry nicht mmorpg sonden so Multiuser spiele über Lan und so.

Wizardry Online hab ich angespielt, nach 20 min wider gelöscht war nicht so mein ding.
(Das schlimmste ist aber star wars Online 20GB speicherplatz, aber die selbe grafik wie andere MMoRpg wo 2-3 Gb brauchen.
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Nein, über Wiz 9 wurde offiziell nichts angekündigt. Die Japaner beschränken sich auf ihre eigenen Wizardrys die sie ganz ohne Nummerierung verkaufen.


@Topic
2 Millionen wurden geknackt. Nächstes Stretchgoal sind 2,5 Millionen:
Mehr Story und weiterer Mitarbeiter.
Spielen nach dem Tod durch ein neues Gebiet.
Noch ne weitere Novelle.
Neuer, geheimer, Begleiter.
Und sobald das Ziel erreicht ist, bekommt jeder Backer schonmal Colin McCombs Video-Entschuldigung über die peinlichste Arbeit seiner Karriere: Dem D&D "Complete Book about Elves".
Benutzeravatar
Abyss
Titan(in)
Titan(in)
Beiträge: 2077
Registriert: So 10.12.2006 - 21:41

Beitrag von Abyss »

Die 3.000.000 ist überschritten.

Und noch etwa 10 Tage bis Schluss.


Was mich interessieren würde, wie genau werden diese Werte und die Goals überhaupt berechnet? ?(

Woher weiß man im Vornherein schon was alles kosten wird?
Joa, für 100.000 mehr gibts noch n Cult obendrauf! *kopfkratz*

Ehrlich, dass interessiert mich jetzt. Wie kann man genau berechnen was so eine Spielentwicklung kosten wird?
Benutzeravatar
Therak
Allwissend
Allwissend
Beiträge: 10550
Registriert: Di 06.08.2002 - 18:08

Beitrag von Therak »

Abyss hat geschrieben: Ehrlich, dass interessiert mich jetzt. Wie kann man genau berechnen was so eine Spielentwicklung kosten wird?
Brian Fargo, der Cheffe von InXile, hat 1983 Interplay gegründet. Wenn du erstmal 30 Jahre lang in der Branche bist, wirste auch mehr oder weniger die Kosten einer Entwicklung abschätzen können ;)
Sir Marc von Göskon

Beitrag von Sir Marc von Göskon »

Also so heutige gross Produktionenvon namhaften Spiele firmen 150-200 Millionen Euro pro spiel.
Antworten

Zurück zu „Planescape Torment“