Der inoffizielle Treffpunkt für Freunde der Macht und Magie » 3 Besucher online  
 
Zum News-Portal
» STARTSEITE » FOREN » DOWNLOADS
» HALL OF FAME
MightandMagicWorld neu laden
» Einführung
» Presse
» Screenshots
» Story
» Webringe
» Arcomage
» Artefakte
» Aufgaben
» Ausbildung
» Charaktere
» F.A.Q.
» Levels
» Monster
» NPCs
» Obelisken
» Reisen
» Trainingshallen
» Zaubersprüche
» Zaubertränke
» Übersicht
» Alvar
» Dolchwunden Insel
» Garrotenschlucht
» Ebene der Luft
» Ebene der Erde
» Ebene des Feuers
» Ebene des Wassers
» Ebene z.d. Ebenen
» Eissandwüste
» Murmelwald
» Ravage Roaming
» Rabenbucht
» Regna
» Schattensumpf
» Bugs & Hints
» Loesung
» Die Saga
» Gästebuch
» Links
» Tagebuch
» Umfragen
» Might & Magic 6
» Might & Magic 7
» Might & Magic 8
» Might & Magic 9
» Heroes of MM 3
» Heroes of MM 4
» Heroes of MM 5
» Legends of MM
» Dark Messiah of MM
» Crusader of MM
» Warriors of MM
» Wizardry 8
» ACP
Google
Web
MM-World
Boards @ MM-World

f-thies.de




EINFÜHRUNG

Might & Magie VIII besitzt - wie schon die Vorgänger - keinen linearen Spielablauf, d.h. der Verlauf ist nicht fest vorgegeben. Um das Spiel zu lösen, muß man das gesamte Spielgebiet besuchen, jedes Gebiet genau durchsuchen und jeden einzelnen Dungeon (Kerker) genauestens erkunden. Da das Spielgebiet, das Land Enroth, sehr groß ist, muß man im Endeffekt, jedes gefundene Dungeon, jede Besonderheit notieren, weil man im Verlauf des Spieles unter Umständen darauf zurück kommen muß.

In den Städten hat jedes Haus eine Aufgabe. In einigen erhält man sogenannte Suchaufträge, in anderen kann man Fähigkeiten erlernen oder verbessern, in wiederum anderen kann man Zubehör kaufen oder verkaufen.

Im Verlauf des Spieles kann man neben Gold auch Gegenstände finden bzw. getöteten Gegnern abnehmen. Von besonderer Bedeutung sind dabei Artefakte und Relikte, die i.d.R. einen besonders hohen Wert (20.000 - 30.000 Gold) besitzen. Viel wichtiger sind aber die zusätzlichen Fähigkeiten, die man mit diesen erreichen kann. Manche dieser Objekte sind an fest definierten Orten zu finden, manche werden zufällig plaziert.

Jeder Sektor hat einen Reset Timer. Dieser Timer wird gestartet, wenn Du das erste Mal einen Sektor betrittst. Wenn der Timer abgelaufen ist, wird der Sektor zurückgesetzt und alle Kreaturen sowie die zufälligen Schätze erscheinen wieder. Nicht zufällig platzierte Schätze (dies beinhaltet z.B. die meisten fähigkeitssteigernde magische Flüssigkeiten) werden nicht ersetzt. Fast alle Karten und Dungeons haben einen Reset Timer von 2 Jahren, mache aber auch kürzer.

INFORMATIONEN ZUM SPIEL

MM8 spielt auf einem neuen Kontinent: Jadame, der hauptsächlich von den vermeintlich bösen Kreaturen wie Trollen, Dunkelelfen und Minotauren bevölkert wird. Aber auch die Schauplätze der vergangenen beiden Teile - und auch von Heroes of Might & Magic III - spielen wieder eine gewichtige Rolle: Enroth wird von den königlichen Ironfists regiert, während Erathia zwischen Zwergen, Elfen, Menschen und Totenbeschwörern aufgeteilt ist. Dagegen ist Jadame wenig zivilisiert, denn die Menschen haben auf diesem Kontinent noch nicht so richtig Fuß fassen können.Der wahre Herrscher ist Tiers Brunner's Drachenjäger-Gilde. Allerdings haben sich auch die Regnan Piraten, die schon in vielen Might & Magic-Spielen erwähnt, aber nie in Erscheinung getreten sind, auf der Insel verschanzt.

In dieser Anarchie gibt es kleinere Handelspartnerschaften und hier kommt der Spieler ins Geschehen. Du wirst angeheuert von der Händlergilde der Dunkelelfen um eine Karavanne zu begleiten, deren Ziel die Echsenmenschen-Stadt Blood Drop auf der Dagger Wound Island. Diese Insel liegt vor der Küste des Kontinentes und ist mit diesem über eine Vielzahl von Brücken verbunden. Hier beginnt Deine Reise.

Im Vorspann zum Spiel erscheint ein misteriöses Wesen, der Planeswalker Escaton, welches Ravenshore betritt, die zentrale Hauptstadt von Jadame und dort auf dem Marktplatz einen gigantischen Kristallmonolith erschafft, welches vier Dimensionstore zu den vier Elementen Erde, Luft, Wasser und Feuer öffnet. Eine Prophezeiung scheint wahr zu werden, nach der bei diesem Ereignis alles Leben auf Enroth ausgelöscht wird.

Der Spieler hat gerade nur andere Sorgen, da der Ausbruch eines Seevulkans teilweise die Brücken zwischen dem Kontinent und Dagger Wound zerstört hat. Die ganze Situation nutzen Piraten auch noch aus die Insel zu plündern.

Die erste Aufgabe ist es, einen Charakter zu erstellen im Gegensatz zu MM6 / MM7, wo man zu Beginn 4 Charaktere zur Verfügung hatte. Mögliche Rassen sind dabei Trolle, Dark Elves, Nekromanen, Minotauren und Vampire. Die Fähigkeiten, für die eine gewisse Anzahl von Punkten zur Verfügung stehen, entsprechen den aus Might and Magic 6 und 7 bekannten Skills (might, intellect, personality, endurance, accuracy, speed and luck). Daneben gibt es zwei "Nebenfähigkeiten" zu bestzen, Fallen entschärfen ist auch zu Beginn schon sehr wichtig.

Im Verlauf des Spiels können sich bis zu 4 weitere Charaktere dem Spieler hinzugesellen. Ihre Begleiter können Sie entweder in einer der zwei Abenteurerkneipen anwerben oder im Laufe Ihrer Reisen an bestimmten Schlüsselstellen rekrutieren. Dabei stehen 36 Charaktere zur Auswahl, wobei die Palette von Untoten bis hin zu mächtigen Drachen reicht. Es wird auch so sein, dass Sie im Laufe der Geschichte diverse Partymitglieder austauschen. Die entlassenen Figuren verschwinden aber nicht, sondern stehen am Ort der ursprünglichen Rekrutierung wieder zur Verfügung.

CHARAKTERE

Die Might & Magic - Serie hat schon immer verschiedenste Arten von Geschöpfen beiinhaltet und auch MM8 stellt hier keine Ausnahme dar.

Die potentiellen Partymitglieder sind Kreaturen wie Drachen, Minotauren, Echsenmenschen, Necromancer, Vampire und Liche.

Eine wesentliche Änderung ist, dass man zu Beginn auf sich selbst gestellt ist, was ein Novum in der Serie darstellt. Im weiteren Verlauf des Spieles können bist zu fünf andere Charaktere rekrutiert werden. Den NPC-Partymitgliedern wurde eine tiefgehende Hintergrundgeschichten gegeben, so dass diese mehr sind als nur Charaktere mit einer Sammlung von Statistiken.

FÄHIGKEITEN

Das ebenfalls überarbeitete Zauberspruchbuch nutzt nun den gesamten Bildschirminhalt, wodurch auch die einzelnen Zaubersprüche nun besser erkennbar sind. Außerdem wird auch die rassenabhängige Spezialfähigkeiten hier angezeigt, so wie z.B. bei Drachen die Fähigkeit, zu fliegen und Gegnern mit den Flügeln zu attackieren. Vampire dagegen können Gegnern das Leben "aussaugen", wobei ein Teil der Lebensenergie übernommen wird. Auf einem höheren Level können Vampire dann sogar einen Nebel erzeugen, der sie gegen körperliche Angriffe schütz, jedoch nicht gegen magische Angriffe.

GAMEPLAY

Die neue und verbesserte Karte gestattet nun individuelle Anmerkungen die Kennzeichnung von wichtigen Plätzen (z.B. Ausbilder, Gilden etc.). Insge- samt übernimmt das Spiel eine Menge Feature von Macht und Magie VII, aber es sind auch einige Veränderungen vorgenommen worden. So ist die das Thema Zünfte vereinfacht worden: Es gibt jetzt nur noch eine Elementarzunft, eine Zunft des Selbst, eine Zunft des Lichtes und eine der von Dunkelheit, die alle übergreifend Zaubersprüche verkaufen. Es gibt nun einen Zauberspruch, der nur in Gebäuden funktioniert und z.B. Bodenfallen sichtbar macht.

Die Fülle an Möglichkeiten das Spiel zu meistern sorgte in Might and Magic 6 für eine Spieldauer von über 100 Stunden, bei Might and Magic 7 dagegen nur 30 bis 40 Stunden. Might and Magic 8 besitzt einen Zeithorizont von 50 bis 60 Stunden.

Viele Kritiker haben an den letzten Might & Magic - Teilen die geringe Spieltiefe bemängelt. Das hat sich in Might and Magic 8 deutlich verbessert. So wird beispielsweise erklärt, warum Totenbeschwörer und Vampire in der gleichen Stadt zusammen leben.
Durch derartige Informationen werden gesellschaftliche Strukturen aufgebaut, die für deutlich mehr Spieltiefe sorgen. Zudem gibt es auch zu jedem Dungeon eine Hintergrundgeschichte anstatt sie einfach irgendwo in der Welt zu platzieren. Der Großteil der Story wird übrigens durch Rendervideos präsentiert, die sich qualitativ deutlich von den Zwischensequenzen der Vorgänger unterscheiden.

Ferner wurden kleine, aber feine Verbesserungen vorgenommen: man kann jetzt einfach durch Bewohner laufen, die im Weg stehen. Das dumme Schreien hat endlich ein Ende. Auch andere Objekte behindern die Party jetzt nicht mehr bei den Reisen. Das nervige Hängenbleiben an Steinen und Baumstämmen ist damit hoffentlich vorbei.

GEGNER

Einige der neuen Geschöpfe, z.B. Nagas, Einhörner, Echsenmenschen und Zykloben, wurden aus der Heroes - Reihe übernommen und kommen zum ersten Mal in Might and Magic vor. Ein weiterer Schritt zur Vereinheitlich der beiden Spielreihen Heroes und M&M.
Dafür wurden die Titanen entfernt, die für viele Spieler fast unüberwindliche Gegner dargestellt hatten. Die Gemeinsamkeiten zwischen den beiden parallellaufenden Spielereihen sind verstärkt worden.

Natürlich gibt es weiterhin mehrere verschiedene Varianten der einzelnen Gegner. Alleine bei den Piraten gibt es sechs verschiedene Typen. Unterscheiden sich diese Kameraden schon alleine durch die Farbe ihrer Kleidung, erkennt man die Kräfteverhältnisse anderer Monster einfach an der Größe. Meistens - aber nicht immer - gilt: je größer ein Gegner, desto mächtiger ist er auch.

GRAFIK / ENGINE

An der grafischen Darstellung wurden kleinere Veränderungen vorgenommen, wenngleich die Engine diesselbe wie bei den beiden Vorgängern ist. Der "Spielbereich" geht nun über die gesamte Breite des Bildschirm, der weiterhin nur in einer Auflösung von 640 * 480 zur Verfügung steht, ein Tribut an die doch veraltete Grafikengine.

Das Interface wurde vom rechten Bildrand in eine Iconleiste nach oben verlagert. Die Porträtleiste befindet sich, wie aus den Vorgängern gewohnt, am unteren Bildrand

Insgesamt ist der graphische Eindruck analog den beiden Vorgängern. "Wir haben unser Bestes getan, um mit neuen Texturen das Erscheinungsbild gegenüber der Vergangenheit zu verbessern", so Dickinson, Produktentwickler von 3DO.


Letztes Update:  03.03.2007


» Heroes 6
» H5 Tribes of the East
» H5 Hammers of Fate
» Heroes 5
» Dark Messiah of MM
» Heroes 4
» MM 9
Wird Ubisoft die Heroes-Reihe wieder zur Genre-Referenz machen?
[16527 Stimmen bisher]
Ja, auf jeden Fall
Wahrscheinlich ja
Kann sein
Eher nicht
Nein!
Keine Meinung
Ergebnisse
E-Mail:
Name:  
Eintragen
Austragen

Heroesportal.net - one of biggest russian sites devoted to heroes of might and magic
Black & White Guide
WarCraft 3
Cheats - Corner



Might & Magic - World > all rights reserved  |   Copyright 1999 - 2007 by   » Frank - Andre Thies   | » Impressum   |   » Bookmark   |   counted by counter@f-thies.de